Zahnerhalt und Zahnersatz

Unsichtbar – funktional – langlebig

Zahnerhalt und Zahnersatz haben viele Gesichter. Am besten bleiben sie unsichtbar.

Auch wenn die „goldene“ Versorgung nach wie vor durch ihre hohe Präparationskunst glänzt: WEISS ist das neue GOLD.

Heutzutage wünschen sich Patienten nicht nur eine hochwertige, sondern auch eine unsichtbare Versorgung. Man soll nicht erkennen, dass zahnmedizinische Hilfe überhaupt gebraucht wurde. Das stellt Zahnarzt und Zahntechniker vor eine besondere Herausforderung.

Individualität des Patienten im Bick

Da Zähne nicht „nur“ weiß sind, sondern Farbe, Form und auch Stellung je nach Typ variieren, ist eine enge Zusammenarbeit essenziell. Zahnärztin Kristin Kuntsche ist es sehr wichtig, dass der Techniker unseren Patienten kennenlernt. So kann er sich nicht nur von der Zahnfarbe, sondern auch von der Individualität jedes Patienten ein Bild machen und diesen Eindruck in „seine neuen Zähne“ einfließen lassen.

Ihre Zahnarztpraxis in Baldham bietet Zahntechniker, die nicht nur auf dem Papier wahre Meister sind. Deshalb bezieht Zahnärztin Kristin Kuntsche sie bereits in der Planungsphase eng mit ein. Gemeinsam werden mögliche Versorgungs- und Materialvarianten erarbeitet, die langlebig, funktional und ästhetisch sind. Dies wird umso wichtiger, je umfangreicher die notwendige Versorgung wird.

Zahnerhalt

Eine Karies, egal in welchem Entwicklungsstadium, sollte immer so minimalinvasiv und so hochwertig wie möglich versorgt werden. Je einfacher das Versorgungsmaterial, umso kurzlebiger ist es und umso eher wird die Füllung erneuert werden müssen. Jedes Mal geht dabei wertvolle Zahnsubstanz verloren. Aus diesem Grund ist die einfache Zementfüllung nicht das Mittel der Wahl für einen erfolgreichen Zahnerhalt.

Moderne Kompositfüllungsmaterialien ermöglichen uns, funktional und ästhetisch in minimalinvasiven Größenordnungen langlebig versorgen zu können. Der Vorteil: Weil Komposit an die Zahnoberfläche geklebt wird, entfällt das unterschnittige Präparieren. Dadurch können wir sehr defektbezogen arbeiten. Der direkte Verbund zur Zahnoberfläche schafft unsichtbare Übergänge. Und die modernen Komposite aus einer keramisch nanopartikelgefüllten Kunststoffmatrix glänzen in polierter, unsichtbarer Brillanz.

Übersteigt der aufzubauende Defekt eine bestimmte Größe, ist Vollkeramik die bessere Alternative, um den Zahnerhalt zu gewährleisten. Sie kann die langfristige Funktionalität materialtechnisch sicherstellen und bringt ein ästhetisches Ergebnis. Dabei ergänzt das durch den zahntechnischen Meister in feinster Detailarbeit modellierte Vollkeramikteil meine defektbezogene Präparation präzise und passgenau. Das Ergebnis der Symbiose ist: ein natürlich anmutender Zahn.

Zahnersatz

Frau Kuntsche mit Patient in Beratungssituation zum Zahnersatz und Zahnerhalt

Die Versorgungsvarianten beim Zahnersatz sind vielfältig: von festsitzenden sowie herausnehmbaren Prothesen über Implantate, Kronen und vollkeramische Teilkronen bis hin zu vollkeramischen Verblendschalen (Veneers).

Genaue Planung und enge Zusammenarbeit von Patient, Zahntechniker und Zahnarzt garantieren einen unsichtbaren Zahnersatz und dank Ästhetischer Behandlung ein natürliches Lächeln.

Kein Patient ist gleich. Jeder ist einzigartig. Das gilt vor allem auch beim Thema Zahnersatz. Lassen Sie sich individuell beraten.

logo-compact konzept phone mail marker jameda google facebook arrow tooth-stars tooth-bars tooth-check

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können und zum Zwecke der Analyse der Nutzung unserer Webseite, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.